Beiträge Von :

Dirk Zupancic

Tapas – Spanische Köstlichkeiten
Tapas – Spanische Köstlichkeiten 640 420 Dirk Zupancic

Tapas? Das sind eigentlich kleine spanische Appetithäppchen, die in der Regel zum Wein gereicht werden. Eigentlich? Ja, weil es durchaus auch gute Tapas Bars gibt, in denen man sich satt essen kann oder in die man zum Essen geht, wie in ein Restaurant. Und zwar mit großem Genuss, denn Tapas sind etwas Besonderes. Meinen ersten…

weiterlesen
Mutprobe: Houserunning
Mutprobe: Houserunning 768 1024 Dirk Zupancic

Mutproben waren in meinen Augen irgendwie immer so eine typische Masche von Jungs. Es ging darum, sich etwas zu trauen, sich nicht vor anderen zu blamieren, etwas zu leisten, zu beeindrucken. Vielleicht ist damit auch in der heutigen Gender- und Gleichstellungsdebatte ein typisch männlicher Zug gemeint, den man heute eigentlich gar nicht mehr zeigen sollte.…

weiterlesen
Ein Tag am Meer
Ein Tag am Meer 1024 1024 Dirk Zupancic

Schon von Weitem spürt man mit allen Sinnen: Das Meer ist etwas ganz Besonderes. Es beginnt mit der Luft. In der Nähe der See ist sie anders, als überall sonst. Wie kann man sie beschreiben? Sie ist weich, vielleicht „algig“ und salzig. Aber kann man Salz riechen? Dann ist es meist windig, selten windstill. Manchmal…

weiterlesen
Der Sinn des eigenen Schaffens
Der Sinn des eigenen Schaffens 1024 683 Dirk Zupancic

Natürlich ist es keine neue Erkenntnis, wenn man auf den Sinn des eigenen Schaffens, der eigenen Arbeit, zu sprechen kommt oder darüber nachdenkt: Es tut uns gut, wenn das, was wir tun, einen Sinn stiftet. Im Idealfall für andere, für die Gesellschaft. Am wichtigsten ist es aber, dass es das (auch) für uns selbst tut.…

weiterlesen
Der handgeschriebene Brief
Der handgeschriebene Brief 1024 682 Dirk Zupancic

Eine schöne Handschrift war mir schon früh sehr wichtig. Irgendwann durfte man in der Schule von der rundlichen, weiblichen Standardhandschrift auf Druckschrift und einen eigenen Stil umstellen. Nachdem ich zuerst die sehr schöne Druckschrift meines Vaters imitierte, entwickelte sich mein eigener Stil – eine „Druck-Schreibschrift-Kombination“. Bis heute glaube ich fest daran, dass ein Graphologe bei…

weiterlesen
Die perfekte Geschäftsreise
Die perfekte Geschäftsreise 1024 683 Dirk Zupancic

Gibt es sie, die perfekte Geschäftsreise? Vielleicht nicht DIE perfekte Reise! Warum? Weil Anlass, Orte, Rahmenbedingungen und einige andere Aspekte von Reise zu Reise sehr unterschiedlich sind. Aber es gibt, Merkmale einer Geschäftsreise, die für mich immer wieder dazu führen, dass ich bestimmte Reisen als Glück empfunden habe. Von diesen Merkmalen soll hier die Rede…

weiterlesen
Herrenglück: Auf Safari
Herrenglück: Auf Safari 1024 768 Dirk Zupancic

Man kennt die Bilder und Szenen aus Filmen über die nicht immer rühmliche Epoche der Kolonialzeit. Zivilisiert und in Beige gekleidete Herren sitzen mit Hüten oder Tropenhelmen behütet inmitten eines Dschungels vor großen Zelten und trinken Tee. Oder sie dinieren im Freien an einem großen Tisch, dessen Service dem einer Festgesellschaft in einem Herrschaftshaus gleicht.…

weiterlesen
Besuch in einem Freizeitpark
Besuch in einem Freizeitpark 1024 682 Dirk Zupancic

Ich liebe Fahrgeschäfte auf Jahrmärkten, in meiner Heimat, dem Rheinland, gerne als „Kirmes“ bezeichnet. Seit einigen Jahren vor allem in Freizeitparks. Immer schon übten Karussells in allen Varianten auf mich eine besondere Anziehungskraft aus. Eine kleine Geschichte: Als kleiner Junge, an mein Alter kann ich mich nicht mehr erinnern, gab es auf der größten Regionalkirmes…

weiterlesen
Herrenglück: Eine Bar
Herrenglück: Eine Bar 1024 682 Dirk Zupancic

Das waren noch Zeiten, als die Bar noch eine besondere Rolle im Leben der Menschen spielte. Als ein Ort für wunderbare Cocktails, die heute scheinbar aus der Mode gekommen sind. Als ein Ort, der schon tagsüber immer etwas abgedunkelt war und damit einen klaren Unterschied zwischen Innen und Außen signalisierte. Ein Ort in dem man…

weiterlesen
Herrenglück: Beim Barbier
Herrenglück: Beim Barbier 1024 682 Dirk Zupancic

Vielleicht eines der wenigen Gebiete, in der heute die Quotendebatte nun wirklich keinen Sinn macht: Der Bartwuchs. Kleiner Scherz! Faszinierend für mich ist aber die aktuelle Wiederentdeckung der Bartmode. Damit meine ich nicht die Gesichtsbehaarung eines Martin Schulz (meine Güte!), sondern die unterschiedlichen Stile sehr gepflegter Bärte bei Männern mit einer wirklich interessanten Ausstrahlung. Hätte…

weiterlesen
  • 1
  • 2